Herr Dr. von Hentig

Herr Dr. von Hentig Herr Dr. von Hentig

Kurzprofil

Nils von Hentig hat in Frankfurt Medizin studiert und nach seinem Abschluss im Jahr 2001 zunächst in der Medizinischen Klinik II des Universitätsklinikums gearbeitet. Als sogenannter Prüfarzt nahm er an zahlreichen nationalen und internationalen Studien in den Bereichen HIV, Hepatitis, Blutgerinnung und Schmerztherapien teil und wechselte im Jahr 2003 in das Institut für Klinische Pharmakologie am Klinikum der Goethe-Universität, um hier eine Ausbildung zum Facharzt für Klinische Pharmakologie zu absolvieren.
Seit seiner Habilitation im Jahr 2009 ist er in diesem Fach Privatdozent an der Frankfurter Goethe-Universität.

Nach weiteren zwei Jahren in der Infektionsambulanz des Klinikums wechselte auch er im Jahr 2010 in die Praxis Reiche und konnte 2012 den Facharzt für Allgemeinmedizin abschließen, um als Hausarzt in Frankfurt Sachsenhausen zu arbeiten. Herr von Hentig ist in seiner Sprechstunden-freien Zeit weiterhin in Wissenschaft und Lehre am Klinikum der Goethe-Universität sowie in verschiedenen Fachgesellschaften und Fachzeitschriften tätig.


Lebenslauf

21.06.1966 Geboren in Berlin-Tempelhof
1975-1984 Gymnasium Geisenheim/Rheingau
1985-1986 Studium der Germanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität/ Mainz
1986-1987 Zivildienst im Krankenhaus Paulinenstift in Wiesbaden.
1987-1992 Studium der Romanistik an der J.W.Goethe-Universität in Frankfurt/M.
1989-1998
  • Volontariat Extra-Verlag/Wiesbaden
  • 1989/90 Korrespondenz in Chile.
  • Freier Journalist und Übersetzer
1992-2001 Medizinstudium an der J.W. Goethe-Universität /Frankfurt
1993-1995 Krankenpflegehelfer im Klinikum der J.W.Goethe-Universität
1995-1999 Studienassistent in der HIV-Studienambulanz des Klinikums der J.W.Goethe-Universität
2000-2001 Praktisches Jahr am Hospital zum Heiligen Geist Frankfurt bzw. Osp. Regionale di Locarno/Tessin-Schweiz
2003-2008 Wiss. Mitarbeiter im Institut für Klinische Pharmakologie
2004
  • Promotion mit dem Titel „Interaktionen zwischen Phenprocoumon bzw. Acenocoumarol und dem direkten Thrombinhemmer Argatroban: Eine klinische Phase-I Studie an 39 Probanden“.
2008 Anerkennung als Facharzt für Klinische Pharmakologie der Landesärztekammer Hessen, Frankfurt am Main
2008-2010 Assistenzarzt im HIVCENTER am Zentrum der Inneren Medizin, Medizinische Klinik II des Klinikums der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main.
2009 – 2012
  • Habilitation im Fach Klinische Pharmakologie des Fachbereichs Medizin der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Ausbildungsassistent zum Facharzt für Allgemeinmedizin in der Praxis Dres. Reiche, Frankfurt am Main
01.10.2012 Praxisübernahme durch die BAG Darab-Kaboly/von Hentig

Fachgebiete


Fortbildungen


Lehrtätigkeiten

2001-2011 Fortbildung für Studienassistenten im Prüfzentrum des Klinikums der Goethe-Universität sowie der Heine-Universität Düsseldorf
2003-2012 Fortbildung für Prüfärzte in Klinischen Studien, Akademie für Fortbildung der LÄK Hessen, Bad Nauheim
Seit 2003 Kursus der Klinischen Pharmakologie, Seit 2008 Kursus der klinischen Untersuchungsmethoden am Klinikum der Goethe-Universität Frankfurt am Main